Red Bull Six Days | Germany 2012 | Willkommen 



Red Bull Six Days Germany 2012

 


Klaus Klötzner - Vorstandsmitglied für Sport

Sehr geehrte Motorsportfreunde,

erstmals nach 23 Jahren finden 2012 in Deutschland die International Six Days Enduro (ISDE), die Enduro- Mannschaftsweltmeisterschaft, statt.

Dabei werden über 500 Fahrer aus aller Welt an sechs Veranstaltungstagen einen Kurs von über 1.000 km in Mittel- und Westsachsen absolvieren. Endurosport hat in Deutschland und dabei insbesondere in Sachsen eine große Tradition. Hierbei sei nur an die großen Erfolge von MZ bei den Six Days in den 60er-Jahren erinnert. Fortgesetzt wird die Tradition durch die alljährlich stattfindenden internationalen deutschen Meisterschaftsläufe bei Rund um Zschopau oder in Dahlen.

Bei der Vergabe der International Six Days Enduro durch den internationalen Motorradweltfachverband FIM fiel die Entscheidung zugunsten von Deutschland mit 10:1 Stimmen sehr deutlich aus. Für den Deutschen Motorsportbund (DMSB) stand bereits bei der Bewerbung für die ISDE fest, dass Ausrichter einer Six Days Veranstaltung in Deutschland nur der ADAC Sachsen sein kann.

Erneut betätigt sich der ADAC Sachsen nicht nur als Veranstalter einer Weltmeisterschaft, sondern gleichzeitig auch als Wirtschaftsförderer. Geschätzte 300.000 Besucher und Teilnehmer aus über 30 Ländern werden die Red Bull Six Days verfolgen und die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten unserer sächsischen Heimat kennenlernen. Gleichzeitig mit der Bewerbung für die ISDE hat der ADAC Sachsen mit der Vorbereitung der Veranstaltung begonnen, wohl wissend, dass bei einer derartigen Veranstaltung die Herausforderung im Detail steckt.

Wir sind uns jedoch sicher, dass wir mit Hilfe unserer angeschlossenen Ortsclubs, Partner und der Behörden diese Veranstaltung zu einem Erfolg führen werden. Zur erfolgreichen Vorbereitung und Durchführung der Red Bull Six Days ist der ADAC Sachsen aber auch auf die Hilfe aus Politik und Wirtschaft angewiesen. Deswegen sind wir stolz darauf, dass der sächsische Ministerpräsident die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat.


Statement von Harald Sturm (FIM World Trophy-Gewinner 1987)

„Ich finde es gut, dass nach so vielen Jahren wiedermal in Deutschland eine Six Days stattfindet. Da wir in einer motorsportbegeisterten Region leben, freuen sich natürlich die Fans auf so ein Ereignis. Hier ist seit Jahrzehnten die Hochburg des Endurosports.

Es ist gut, dass  unsere Fahrer  einmal im eigenen Land an der Six Days teilnehmen können. Das wird die Fahrer aus der Region sicher motivieren. Genug gute Fahrer gibt es in Deutschland. Vielleicht ist es möglich einen vorderen Platz zu belegen.

Meine ehemaligen Fahrerkollegen und ich hatten auch immer den „Traum“ von einer Six Days in Deutschland.“



Grußwort von Heike Petrick

 

Ich bin begeistert, dass die Sixdays 2012 nach Deutschland in meine sächsische Heimat kommen! Wenn man die Euphorie der Zuschauer bei „Rund um Zschopau“ bereits gespürt hat, kann man die Erwartungen für die „Olympiade“, wohl kaum beschreiben.

Ich glaube, sie werden uns die Hänge hoch tragen!? Desweiteren wünsche ich mir, dass viele Damen-Teams aus den erfolgreichen Nationen dieser Welt sich dieser schwierigen Aufgabe stellen und die sicher „6“ anstrengenden Tage überstehen. Wir wollen uns, so gut es geht, mit den Herren der Schöpfung messen!

Die Besten werden gewinnen, bei den Damen sollten es die Deutschen sein!

 




Intro Home Sachsen Enduro/ISDE Presse Sachsenring Fan Corner Links Kontakt Impressum
Sachsenring Circuit